Wintergemüse – gesund für den Menschen und gut für sein Portemonnaie

Wintergemüse ist nicht nur gesund für den Körper, es schont auch das Portemonnaie. Zudem ist gerade Wintergemüse sehr vitaminreiche Kost. Mutter Natur weiss was im Winter gut tut.

 

Das Einzige das man investieren muss, ist Zeit für die Zubereitung. Doch auch diesbezüglich gibt es einige Tipps um Zeit zu sparen. Denn einmal gekocht, kann man die herzhaften Wintergerichte wunderbar einfrieren.

So kann man sich einen herzhaften und gesunden Vorrat anlegen, mit dem man auch Gäste gut beeindrucken kann.

 

Wintergemüse

  • Weisskohl
  • Rotkohl
  • Wirsing
  • Grünkohl
  • Rosenkohl
  • Chinakohl
  • Schwarzwurzeln
  • Steckrüben
  • Rote Bete
  • Wurzelpetersilie
  • Lauch
  • Topinambur
  • Feldsalat
  • Fenchel

 

Deftige Rezepte mit Wintergemüse
Geflügeleintopf (gerechnet für 4 Portionen)

  • 500 gr. Geflügelgeschnetzeltes
  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 3 Lauchstangen
  • 1 Wirsin
  • 1 Sellerieknollen
  • Olivenöl
  • Gemüsebrühe
  • Paprika
  • Salz
  • Pfeffer

Das Fleisch im Olivenöl mit den gehackten Zwiebeln anbraten.  Das gehackte Gemüse dazugeben – kurz anbraten und mit Paprika, Salz, Pfeffer würzen, danach mit Gemüsebrühe ablöschen.  Wenn man Portionen einfrieren will, sollte man den Eintopf nur 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen und nach Bedarf nachwürzen.  Will man ihn gleich essen, dann sollte man ihn 15 Minuten lang kochen lassen. Am Ende je nach Geschmack mit ein bisschen Tabasco nachwürzen.

 

Gemüseeintopf mit Saucisson

  • 2 Stangen Lauch
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 4 halbe Zwiebeln
  • 1 Weisskohl
  • 4 Karotten
  • 1 Sellerieknollen
  • 50 Gr. Kochbutter
  • 5 dl Bouillon
  • 1 Saucisson

Gemüse in Würfel schneiden und Zwiebeln halbieren. Kochbutter im Kochtopf schmelzen. Gehackte Zwiebeln dazugeben.  Gemüse und halbe Zwiebeln beifügen und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Bouillon ablöschen. Die Saucisson waschen, dazugeben und 30 Minuten köcheln lassen.

Bemerkung: Wenn man Portionen einfrieren will, nimmt man das Ganze von der Platte und schneidet die Saucisson in Würfel. Zum sofort essen lässt man das Ganze noch 10 Minuten weiter köcheln.

 

Bilderquelle: pixabay.com / Bild von RitaE